Beschreibung

Für die Kirche St. Michael zu Flensburg gestaltete Alfred Roß ein großes Beton-Dallglasfenster, das über die gesamte Raumhöhe in einer Apsis der Altarwand eingelassen ist. Es besteht aus einer Vielzahl farbiger Glassteine unterschiedlicher Größen. Auch für den Eingangsbereich übernahm der Künstler die Gestaltung. Die Umrandung des Portals formt den Namen Michael.

Werkstatt: Mayer’sche Hofkunstanstalt, München


Künstler/in

Alfred Roß
* 18.06.1927 in Essen – † 08.02.2007 in Kiel

Alfred Roß wurde am 18. Juni 1927 in Essen geboren. 1942 begann er dort ein Volontariat im Bühnenbild des Theaters und ein Studium an der Folkwangschule. Ab 1950 studierte er bei Willi Baumeister an der Kunstakademie Stuttgart. Ab 1957 hatte er zahlreiche Aufträge im Bereich der Kunst am Bau, z.T. zusammen mit seiner Frau Dagmar Schulze-Roß: Blei- und Dallglasfenster in Kirchen, Schlifffenster und Mosaike im Profanbau. Er lebte und arbeitete ab 1960 in Kiel, dann 1989–2000 in Essen, wo er seine intensivste malerische Schaffenszeit hatte. Seine Arbeiten sind vertreten in den Sammlungen des Landesmuseums Schloss Gottorf, der Stadtgalerie Kiel und der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein. Alfred Roß starb am 8. Februar 2007 in Kiel.

Weitere Informationen (extern):Kunst@SH

Literatur: Stefani Isabel Pejml, unveröffentlichte Masterarbeit über das Künstlerehepaar Alfred Roß und Dagmar Schulze-Roß, Universität Kiel 2022.


Die Kirche

St. Michael
Am Ochsenmarkt 40, 24937 Flensburg-Friesischer Berg (FL)

Die Kirche St. Michael zu Flensburg wurde 1963 durch die Architekten Barbara und Wolfgang Vogt als schlichte und klare Hallenkonstruktion erbaut. An der Altarseite befindet sich ein großes Beton-Dallglasfenster.

Weitere Informationen (extern):Website

Nordkirche     Kirchenkreis Schleswig-Flensburg     Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg     Flensburg-Friesischer Berg, St. Michael    


Routenplaner: 54.78203, 9.41908


Fotos: Frank Tonder, 2012

Frank Tonder
Frank Tonder
Frank Tonder
Frank Tonder